Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover)

…hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover) - …hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

DSL: Ausfall (Samstag 07.05.2011 09:35h – 13:15h)

Für gute 3,5 Stunden war gestern alles von KabelDeutschland in Hannover tot. Selbst bemerkte ich es nur beim Internet, aber nachdem ich Zugang zu Twitter über UMTS erlangte 😉 las ich dort auch von Beeinträchtigung bis hin zum Totalausfall vom Fernsehbild.

Was mir dabei mal wieder Auffiel ist die relativ schlechte Informationspolitik.
Ohne Twitter und Facebook hätte ich lange im Dunkeln darüber gesessen ob es jetzt an mir, dem Hausanschluss oder einem generellen Problem bei KabelDeutschland liegt.
Zuerst einmal konnte man nicht telefonieren, ok das war das kleinere Problem, die inzwischen kostenlose Hotline kann ich auch vom Handy aus anrufen. Nur war da leider kein Durchkommen – es schwankte zwischen „Keine Verbindung“ und „Alle unsere Abfrageplätze sind derzeit belegt“.
Als ich endlich einmal durch kam, klärte mich eine Bandansage recht schnell auf.

Ich hätte mir da schon eine Info auf der Homepage gewünscht, die ja bestimmt viele, wie auch ich, über Handy lesen können.
Oder so eine generelle Statusseite wie MobileMe oder Google und auch GMX (wobei ich da finde, dass die Info immer erst kommt wenn die Fehler schon wieder weg sind) sie haben. Einfach eben eine einfache und schnelle Möglichkeit sich zu informieren ohne erst das halbe Internet nach Hinweisen durchsuchen zu müssen.

NXDOMAIN für KabelDeutschland

Bei dem DENIC-Ausfall am 12.05.2010 musste ich feststellen, dass auch KabelDeutschland unter dem tollen Tarnnamen „Navigationshilfe“ einen DNS-Faker versteckt hat. Unschön, wenn man etwas unter geschoben bekommt, was man gar nicht haben will. Aber für alle, denen es so geht wie mir, hier ein Link zum Abschalten:

http://navigationshilfe.kabeldeutschland.de:8081/opt-out/

Wenn man auf der Seite noch auf das unscheinbare Wort „hier“ im letzten Satz klickt, hat der Spuk ein Ende.

Ausfälle im Februar bei Kabel Deutschland in 2 Wochen

Ich verstehe das nicht – neulich noch habe ich ein „Loblied“ gesungen und mich auf die 100MBit gefreut, die bald nach Hannover kommen und jetzt so was? 🙁

Seit dem 11.02.2010 häufen sich die Ausfälle. Mein Überwachungs-Script hat seit dem 11.02. schon 11 Ausfälle zwischen 5 und 65 Minuten gemeldet. OK, bei einigen habe ich geschlafen – ABER wenn man von VoIP abhängig ist (z.B. auch für einen Notruf (ok es gibt auch Handys) oder auch Anrufer die nicht verstehen wieso das Telefon so gar nicht reagiert), erwartet man eigentlich eine 24h Verfügbarkeit. Sicher darf es Wartungsarbeiten geben – und bitte auch nicht falsch verstehen – ich bin sehr überzeugter Kabel Deutschland Kunde. Aber diese Häufigkeit der Ausfälle ist nicht tragbar. Wenn jetzt schon die Knotenpunkte überlastet sind, wie soll das erst bei den kommenden 100MBit aussehen?

Ausfälle seit 11.02.2010

Hier sieht man die Daten meiner Ausfälle seit dem 11.02.2010 und deren Dauer (in Minuten) in den letzten 4 Tagen (11 Ausfälle).

Zeitgleich gab es auch Ausfälle bei Nachbarn, damit würde ich meine „Infrastruktur“ als Fehler einmal ausschließen wollen. 🙂

Es wird eng bei KabelDeutschland

Von immer mehr Seiten höre ich, dass die Bandbreiten- und Übertragungsqualitäten von KD im Raum Hannover schlechter werden. Ob man sich da zu schnell zu viele Kunden an Land gezogen hat?

Gestern hat es mich einmal wieder erwischt. Paketverluste bis zu 60% auf den schlechtesten Hops, die Leitung war so schlecht, dass teilweise DNS-Auflösungen nicht durch gingen.

Nachdem ich gut 15 Minuten mit KD telefoniert hatte, wurde eingestanden, (natürlich erst nachdem ich mein Modem resetten sollte) dass es ein Zentrales Problem geben würde. Es wurde eine Störung aufgenommen und auch darauf hingewiesen das der allgemeine Engpass für Hannover zum Jahresende Geschichte sein soll.

Da bin ich mal gespannt was dabei jetzt so raus kommt. z.Zt. sieht es erstmal wieder ganz gut aus. Aber es kann einen ja jeder Zeit wieder ereilen – solange das grundsätzliche Problem noch nicht behoben wurde.

DSL: vierter Ausfall (Sonntag 07.09.2008 17:00h-00:15h)

Fast ein Jahr ging es ohne Komplettausfall (gar nicht mal übel) aber dafür dann gestern richtig. Gute 7h war ich vom Internet getrennt und durch meinen Schwenk auf VoIP auch vom Telefon.

Was ich aber sehr stark anrechne ist, dass KabelDeutschland offensichtlich den ganzen Sonntag Abend an der Störung gearbeitet hat, so das es zu Montag gleich wieder ging. Denke das kann man gut verschmerzen.

Update:

Aber der DownloadSpeed ist unter aller S** – selbst zu der Speedtest-Seite von KabelDeutschland bekomme ich maximal 10 MBit hin. Das kann man aber noch wieder besser machen, oder KabelDeutschland?

DSL: dritter Ausfall (Mittwoch 31.10.2007 02:56h-15:10h)

Heute nach dem Aufstehen um 6h habe ich festgestellt das mein Kabel-Modem von KabelDeutschland sich immer wieder neu startet und bei der Initialisierung nicht zum Ende kommt. Da sich das bis jetzt offensichtlich noch nicht behoben hat, (kann ich nur vermuten da mein SIP-Anschluss offline meldet) habe ich mal eine Störung gemeldet.

Die Dame bei KabelDeutschland war auch sehr nett und konnte die Nichterreichbarkeit meines Modems bestätigen. Schauen wir mal was draus wird. Jedenfalls will man sich bei mir melden. 🙂

Update:

Eine Rückmeldung habe ich zwar noch nicht bekommen aber ich bin wieder Online. Wenn ich dem Eventlog von meinem Router glauben schenken darf war ich von 02:56h bis 15:10h offline.

Was ich mir noch nicht erklären kann ist, das von 02:56h bis 6:30h das Modem offensichtlich keinerlei Anstallten gemacht hat wieder Online zu gehen – aber ab 6:30h wohl eine private IP vergeben hat, so das mein Router dachte er wäre wieder online, dabei aber nur mit dem Modem „sprechen“ konnte. Um 15:10h gab es dann eine neue IP und jetzt bin ich wieder online.