Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover)

…hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

Alexander Palm - Web-Junkie, geek, iPhone-, AVM-, FRITZ!Box-, Sipgate-, jQuery-Fan.

 

Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover) - …hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

Akkualarm – wieso hält er seit dem 13.11.2013 keinen Tag mehr durch?

Was soll ich sagen, ich bin fast verzweifelt – erst dachte ich, es lag am Update auf iOS 7.0.4 aber das kam ja erst am Donnerstag (14.11.2013).
Aber fangen wir vorne an:

Am 13.11.2013 gegen 14:30 Uhr bekam ich einen Anruf der keine 60 Sekunden dauerte aber mein Akku ist kurz danach von ca. 70% auf ca. 40% „zusammengebrochen“.

Zuerst machte ich mir da noch keine Gedanken – aber seit dem Tag war es jeden Tag schlimmer. Ich kam mit dem Akku nicht mal mehr über den Tag in 8-10 Stunden ohne viel Nutzung war der Akku runter auf 20% oder sogar 5%.
Hatte ich etwas geändert? NEIN! Was war passiert … ich fragte im Freundeskreis rum – andere iPhones hatten nicht das Problem, nur das iPhone meiner Freundin zeigte ein ähnliches Verhalten.

Nach weiterer Recherche über Befragungen bei Facebook zeichnete sich eine Gemeinsamkeit ab: Das Netz.
Kurze Zeit später kamen Gerüchte auf, dass es in dem Netz bald etwas Neues gäbe, es sollte schneller werden. Also dachte ich, ok – wartest Du mal ab, vielleicht wurden da ja schon Einstellungen vorgenommen, die noch nicht von jedem Handy richtig umgesetzt oder verstanden werden.

Der Tag der Umstellung kam – aber es wurde nicht besser. In meiner Verzweiflung nach gut 4 Wochen sehr bescheidener Akku-Leistung, habe ich dann einen Reset meiner Netzwerk-Einstellungen durchgeführt. Das war gestern – und heute habe ich nach 12 Stunden noch 67% (also erst 33% verbraucht). Das ist ein Wert, wie ich hin auch vor dem 13.11. kannte und mit dem ich auch gut leben kann.

Wieso schreibe ich das jetzt – zum einen als kleine Entschuldigung an meinen Netzanbieter – ich habe Euch echt genervt die letzten Wochen. Auch wenn ich immer noch denke, dass auf 7 Telefonen so ein Verhalten nicht aus der „Luft“ kommt – es muss sich da was verschluckt haben und es hat nicht mit dem Update oder iPhone zu tun. Das möchte ich doch noch einmal festhalten.

Wie habe ich es jetzt genau gelöst? Für alle die, die es auch probieren wollen. Es ist keine Garantie aber ich werde heute auch noch das Telefon meiner Freundin auf die Art bearbeiten und morgen werden wir dann sehen, ob es auch dort hilft.

  1. Flugmodus eingeschaltet.
  2. APN-Profil unter Einstellungen / Allgemein / Profile gelöscht. Das wurde vor einiger Zeit mal per SMS-Link als Netz-Hilfe (damit die APN-Einstellungen nach dem Update nicht immer weg sind) verteilt.
  3. Einstellungen / Mobiles Netz / Mobiles Datennetzwerk / Einstellungen zurücksetzen und alles was noch da stand gelöscht.
    APN Reset
  4. Einstellungen / Allgemein / Zurücksetzen / Netzwerkeinstellungen.
    Netzwerk Reset
  5. Das Telefon macht selbstständig einen Neustart.
  6. Folgende Daten gehen dabei verloren und müssen wieder eingetragen werden:
    • APN
    • WLAN (falls es konfiguriert war)
    • VPN (falls es konfiguriert war)

Zur Sicherheit kann man das Telefon dann noch einmal neu starten. Und hoffen, dass es, wie bei mir, geholfen hat.

Ok, jetzt bin ich verwirrt – Freundin kam gerade nach Hause und ihr Akku ist auf 89% nach über 12 Stunden. Damit sollte klar sein, dass mein Netzwerk-Reset wohl nicht der Grund der Besserung war – egal – Beitrag ist geschrieben und vielleicht hilft es ja doch mal.

Kategorie: Alex, Handy

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*