Kategorien
Alex

Es wird eng bei KabelDeutschland

Von immer mehr Seiten höre ich, dass die Bandbreiten- und Übertragungsqualitäten von KD im Raum Hannover schlechter werden. Ob man sich da zu schnell zu viele Kunden an Land gezogen hat?

Gestern hat es mich einmal wieder erwischt. Paketverluste bis zu 60% auf den schlechtesten Hops, die Leitung war so schlecht, dass teilweise DNS-Auflösungen nicht durch gingen.

Nachdem ich gut 15 Minuten mit KD telefoniert hatte, wurde eingestanden, (natürlich erst nachdem ich mein Modem resetten sollte) dass es ein Zentrales Problem geben würde. Es wurde eine Störung aufgenommen und auch darauf hingewiesen das der allgemeine Engpass für Hannover zum Jahresende Geschichte sein soll.

Da bin ich mal gespannt was dabei jetzt so raus kommt. z.Zt. sieht es erstmal wieder ganz gut aus. Aber es kann einen ja jeder Zeit wieder ereilen – solange das grundsätzliche Problem noch nicht behoben wurde.

Von Alexander

Alexander Palm - Web-Junkie, geek, iPhone-, AVM-, FRITZ!Box-, Sipgate-, jQuery-Fan.

Eine Antwort auf „Es wird eng bei KabelDeutschland“

Mahlzeit Alex,

bin ja mal gespannt, da ch seit Heute Morgen nun auch angeschlossen bin. Mal sehen wieviele Ausfälle ich verkrafte 8-) Bislang war eigentlich der Service ja ganz gut, wenn mann direkte Ansprechpartner hat.
Gruß
der GSi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.