Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover)

…hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

Alexander Palm - Web-Junkie, geek, iPhone-, AVM-, FRITZ!Box-, Sipgate-, jQuery-Fan.

 

Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover) - …hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

IP = InternetProtocoll oder IdentifyPeople?

Eigentlich weiß ich noch gar nicht was ich dazu sagen soll, aber ich wollte einfach mal die Links zum Thema veröffentlichen:

Technikwürze 93 – Das Ende der IP-Adresse?

Die Vorratsdatenspeicherung für den Hausgebrauch – oder – Darf man IP-Adressen der Websitebesucher speichern?

Und jetzt – geht es da jetzt nur wieder dem “kleinen Mann” an die Wäsche oder ist damit auch die Vorratsdatenspeicherung von Herrn Schäuble gestoppt?

Wieso muss ich was tun was der nicht will – oder was auch immer. ;-)

IP-Adressen die von WordPress oder einem Gästebuch oder einem MTA gespeichert/ausgewertet werden, sind ja nicht zur Personenverfolgung oder zum Ausspionieren gedacht, sondern zum Schutz der Webseite des Webseitenbetreibers. Ich persönlich habe kein Interesse daran heraus zu bekommen wer sich meine Seite wann und wie oft angesehen hat, wenn er mir nichts böses will. Was ich aber schon gerne haben würde (wie auch bei Technikwürze angesprochen), ist die Möglichkeit, den Beweis antreten zu können, dass ich nicht den Inhalt verantwortlich auf meine WebSeite gebracht habe, den jemand ins Gästebuch oder durch einen böswilligen Angriff in den Seiteninhalt packt.

Kategorie: Alex, Internet
  • Bodo sagt:

    Da die gespeicherte IP normalerweise im Zugriff des Sitebetreibers liegt, kann dieser sie nicht nur einsehen, sondern in der Regel auch ändern. D.H. hier ist allgemein von einer eher geringen Beweisskraft auszugehen, sofern keine zusätzlichen Beweise hinzukommen.

    Einen Schäuble wird so etwas aber ohnehin nicht aufhalten. Eine Republik, die einen Verteidigungsminister ihr Eigen nennt, der wider geltendes Recht zivile Flugzeuge abschliessen lassen will, hat auch ganz andere Sorgen.

    Sonntag der 14 Oktober 2007 um 23:41

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.