Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover)

…hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

Alexander Palm - Web-Junkie, geek, iPhone-, AVM-, FRITZ!Box-, Sipgate-, jQuery-Fan.

 

Alex's-Blog (Alexander Palm aus Hannover) - …hier bloggt Alexander Palm aus Hannover

KabelDeutschland legt nochmal nach…

…nur leider nicht für jeden.

Nach dem Beitrag von OnlineKosten.de hatte ich mich schon gefreut, doch leider gibt es ja in den Verträgen von KabelDeutschland eine Klausel, dass man während einer Mindeslaufzeit seines Vertrages nicht in einen günstigeren Tarif wechseln darf. Was für ein super Trick dann die 26MBit einfach mal 4 Euro günstiger zu machen, so dass man also für 16MBit 29,90 Zahlt und für 26MBit nur 24,90. Wieso wird man als langjähriger Bestandskunde immer benachteiligt? KabelDeutschland ist damit ja nicht alleine unterwegs.

Nichts gegen KabelDeutschland – ich bin durchaus zufrieden mit dem Service und der Leistung – nur mit dieser Strategie für Bestandskunden eben nicht so wirklich.

Mal sehen wie man sich da noch einigen kann. Evtl. würde ich ja auch mit meinem Telefon zu KabelDeutschland wechseln, dann habe ich nochmal 40 Euro/Monat für das super T-ISDN-FullTimeXXL* gespart….

Update (jetzt doch):

Nach einem weiteren Telefonat mit KabelDeutschland, bei dem ich eigentlich meinen Tarif auch auf Telefon umstellen wollte, um in den Genuss der 26MBit zu kommen, kam jetzt etwas ganz anderes bei heraus:
Ich bekomme die 26MBit auf meinen aktuellen Tarif geschaltet – das heißt also 26MBit für 29,90 Euro/Monat. Na gut 4 Euro mehr als Neukunden, aber damit kann ich leben.

Dennoch werde ich zum Vertragsende meines T-ISDN-Anschlusses meine Telefonnunmmer auch zu Kabeldeutschland umziehen, um die ca. 40 Euro/Monat für die Fake-XXL-Fulltime-Flat* der Telekom zu sparen.

* Die Telefon-„Flatrate“ NUR ins Deutsche Telekom Netz (dass ich nicht lache).

Kategorie: Alex, Internet

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*